Bilder - Skulpturen - Schmuck
Startseite

Morpheumeta

Morpheumeta

Steinfeldmeditationen

Das Höhlenlabyrinth
Elektromagnetische Energien,die Gesänge des Kosmos lösen die negativen Schatten einer materiellen Welt. Unbrauchbare Formen werden erkannt und gegen gute Brauchbare ersetzt. Das Gehirn transformiert, die in Stein eingelagerten Lichtmuster, der Bewusstseinsmatrix Kosmos,die Geschichte vom Stier und der des Menschen.

Die Höhlenwand-Membran schwingt zwischen Kosmos und Mensch, die Körperzellen eines jeden Argonauten werden hochgeladen und versiegelt. Das Zellgedächnis entwickelt von nun an selbstständig. Individualität und Einheitssinn werden fest verankert. Die Animalische Natur,der Spürsinn führt den Vogel an die Nahrungsquellen eines edlen Wesens.

Geistige Zentrale für Transformationstechnik

„sing – sing“

- Messung von Klangfrequenzen am Zellgrund

Morpheus: Gott der Träume
Sein Instrument ist die Leier

- Süsser Schlummer
- Rhytmische Atmung
- Heiterkeit
- Extase
- Tröstlicher Ton

Hemsiphären-Synchronisation

Das Tor zur Meditation

Gehirnwellenmuster des Alpha Bereiches: 7-14 Hz:

Der Schlaf-Wach Zustand
- Entspannt, Konzentriert
- Erhöhte Informationskapazität
- Suggestibilität

Gehirnhemisphäre links:
- Analytisch, Logisch
- Datenfilter

Gehirnhemisphäre rechts:
- Emotionen, Kreativität,
- Abstraktionsvermögen, Medalität…

 
E-Mail: Fargel@erdzeitrhythmusmaschine.de   -   Web: http://www.erdzeitrhythmusmaschine.de